LITERATURVERLAG

Verlag Josefine Rosalski, Berlin

 

 

 

Start

 

Unsere Bücher

   Horizonte – Reiseerzählungen

   Neue Literatur

   Biografien – starke Frauen

   Theaterwerk

   Künstlerbücher

   Krimis

   Weihnachtskrimis

 

Lesungen

 

Der Verlag

 

Vorschau 2016/17

 

Autoren + Künstler

 

 

 

 

 

David G. L.Weiss

 

Die sieben Gesichter des Doktor Faust

Theaterstück in sieben Bildern

 

Mit sieben Tuschezeichnungen des Autors

 

72 Seiten, ISBN 978-3-937881-58-4,  Euro 14,-

 

 

 

Eine Faustadaption des Autors zu unserer modernen, allumfassenden Raserei der Suche nach dem Glück.

 

 

 

 

 

 

 

 

„Nacht. Ein Friedhof in fahlem Mondlicht“

Tuschezeichnung, Bild Nr. 1

© David G. L. Weiss, Wien 2011

 

 

 

 

 

»Wie eine Befreiung erscheint es, eine Figur zum Leben zu erwecken, die sich um nichts schert außer um sich selbst.«

 

Die Figur des Doktor Faust lässt niemanden kalt. Unausgesprochene Wünsche, Triebe und Lüste wollen ans Licht, auch wenn Moral und Ethik sie im Zaum halten. Faust gilt vielen als Wegbereiter der neuen Zeit, als denkender Lichtträger, der die Fackel der Aufklärung in die Finsternis der Unvernunft bringt.

 

Er ist Projektionsfläche und düsteres Alter Ego, die Schattenseite des Mondes, die sich der Kälte und der Finsternis zuwendet, aber in Wahrheit nichts mehr begehrt als Wärme und Liebe. Und doch ist er es selbst, der sich gerade durch seine rastlose Suche den glücklichen Fund verwehrt.

 

 

 

 

 

 

 

DAVID G. L. WEISS, geboren 1978, lebt in Wien und im Waldviertel in Niederösterreich. 1995 war er Teilnehmer am International Encounter for Students and Teachers im UN Headquarters, New York City.

Er studierte Kultur- und Sozialanthropologie an der Universität Wien und hielt Wissenschaftliche Vorträge im In- und Ausland, erstellte zudem unselbstständige Schriften zu diversen kulturhistorischen Themen.

 

 

Seit 2005 ist DAVID G. L. WEISS freier Mitarbeiter des Österreichischen Rundfunks und publizierte seither regelmäßig im ORF-Hörfunk, insbesondere für die Sendung Einfach zum Nachdenken des Hitradio Ö3. Seit 2009 ist er Mitglied des Autorenduos Schilddorfer&Weiss, das gemeinsam Thriller und Sachbücher verfasst. Zudem sind vom Autor ein Roman (2008) und mit zwei befreundeten Kollegen eine Prosasammlung in Kooperation mit dem ORF (2010) erschienen.

 

 

impressum                    presseService                    rechte & lizenzen                    vertrieb                    infos für autoren