LITERATURVERLAG

Verlag Josefine Rosalski, Berlin

 

 

Start

 

Unsere Bücher

   Horizonte – Reiseerzählungen

   Neue Literatur

   Biografien – starke Frauen

   Theaterwerk

   Künstlerbücher

   Krimis

   Weihnachtskrimis

 

Lesungen

 

Der Verlag

 

Vorschau 2016/17

 

Autoren + Künstler

 

 

 

 

 

Edwine Bollmann, Peter Rieprich

 

DIE MAGIE DES SÜDENS

Zauberhafte Landschaften und überraschende Begegnungen in Spanien

Reiseberichte

 

»Wir schwanken zwischen Staunen und Bewunderung angesichts dieses opulenten Angebots außergewöhnlicher Kunstwerke, die sich dem Betrachter nicht immer auf Anhieb erschließen ...«

 

102 Seiten

Klappenbroschur mit 11 fb. Fotos

978-3-937881-43-0

14,00 Euro

 

 

 

 

 

EDWINE BOLLMANN erfuhr den Beginn einer wundervollen Freundschaft mit der Welt der Buchstaben als Herausgeberin des farfarelli Kunstmagazins in den Jahren 1989 bis 1995. Vernissagen und Künstlerporträts machten das Leben bunt. In den Folgejahren war sie als Redakteurin und Lektorin für verschiedene Verlage tätig und schrieb Beiträge für Zeitschriften, Zeitungen und online-Magazine mit den Schwerpunkten Reise und Lifestyle. Als Buchautorin für Reisebücher, Ratgeber und Biografien lebt und arbeitet sie in Berlin und Alicante.

 

 

 

 

PETER RIEPRICH, geboren 1954 in Geesthacht bei Hamburg, studierte Soziologie und Wirtschaftswissenschaften in Hamburg. Er war als Marktforscher, Werbegrafiker und Comic-Zeichner tätig sowie auch in der bildenden Kunst: Fotografie, Siebdruck, Digital-Art. Rieprich publiziert regelmäßig Reisereportagen in Zeitschriften, Tageszeitungen und Internetportalen sowie Kurzgeschichten. 2007 veröffentlichte er einen satirischen Politthriller: Meier. Ein deutscher Geheimagent, und 2009, zusammen mit Norbert Kleemann, den Kriminalroman Sieben Tage Neukölln. 2013 kam sein Kriminalroman Treffpunkt Mitte und 2014 Spielplatz der Spione ebenfalls bei EDITION KARO heraus. Peter Rieprich lebt in Berlin und Alicante/Spanien.

 

»Hier am westlichen Ende der Insel sind noch Reste der historischen Stadtmauer erhalten, die im 18. Jahrhundert errichtet wurde, um berberische Piraten fernzuhalten. Zur gleichen Zeit wurden durch König Carlos III. genuesische Fischer mit ihren Familien auf Tabarca angesiedelt. Echte Tabarciner erkennt man auch heute noch an den italienisch klingenden Namen ...«

 

Auf unseren Reisen durch die wunderschönen Landschaften und Städte Spaniens entdeckten wir viel Sehens- und Bemerkenswertes am Rande der gängigen Touristen-Highlights, lernten allerlei Sitten und Gebräuche kennen und erlebten so manche lebhafte Fiesta.

 

Einige unserer Eindrücke möchten wir dem Leser in den folgenden kleinen Reportagen und Geschichten vermitteln, in der Hoffnung ihn zu bereichern und auf die unterschiedlichen Landstriche mit ihren Besonderheiten neugierig zu machen.

 

Die Protagonisten unserer Geschichten sind oftmals Menschen, die der Magie des Südens mit ihrem mediterranen Klima, ihren exotischen Blütenträumen und der entspannten Lebensart verfallen sind. Manche verbringen dort ihren erträumten Lebensabend unter Palmen, am Meer oder in den Bergen, fröhnen Genüssen, wie Iberico-Schinken, Tapas oder Meeresfrüchten und genießen die vollmundigen Weine der ganz unterschiedlichen Regionen. Andere scheitern, weil ihre Sehnsüchte sich nicht erfüllen.

 

Kommen Sie mit uns auf die Reise in ein Land, das jährlich Millionen von Touristen anzieht und dennoch weit mehr zu bieten hat, als Sonne, Strand und Meer.

 

 

 

 

 

 

© edition karo, berlin 2015

 

Impressum

PresseService

Rechte & Lizenzen

Vertrieb

Infos für Autoren